Noch einen Monat bis Zürich…..Endphase!

Es dauert noch rund einen Monat bis zu meinem Start beim Zürich Marathon. Die Vorfreude ist bereits riesig. Nachdem ich im Januar bereits gute Einheiten abliefern konnte fuhr ich gemeinsam mit Gregor und zwei weiteren Athleten zu Beginn des Februars für drei Wochen nach Lanzarote. Während drei Wochen konnte ich mich ganz auf die Vorbereitung konzentrieren und die wärmeren Temperaturen boten eine gewünschte Abwechslung zum winterlichen Trainingsalltag im Januar. Die Trainings verliefen sehr zufriedenstellend und ich bin Ende Februar müde, aber gesund wieder in die Schweiz zurückgekehrt.

Die ersten beiden Wochen nach der Rückkehr waren etwas schwierig. Ich musste zuerst meinen Rhythmus wieder finden und mein Körper hatte noch etwas Erholung nötig. Eine Woche nach der Rückkehr von Lanzarote bin ich beim Bremgarten Reusslauf gestartet. Trotz der Müdigkeit und dem Durchhänger wollte ich schauen was geht und das Wettkampfgefühl wieder finden. Am Freitag vor dem Wettkampf habe ich dann eher einen Schlafmarathon hingelegt (Gesamthaft rund 14h) und bin dann am Samstagmorgen tendenziell eher verunsichert aus dem Bett gehüpft. "Michèle irgendwann musst du auch wieder aufwachen" habe ich mir gesagt und ich bin dann am morgen 30-Minuten gelaufen. Die Spannung und das Laufgefühl waren noch nicht optimal. Das Rennen am Nachmittag war ganz ansprechend und zufriedenstellend. In der Folgewoche wollte ich den gewohnten Rhythmus wieder finden. Dies ist mir dann auch ziemlich gut gelungen. Nun stehen bald die nächsten Wettkämpfe an und bis Zürich ist es nicht mehr weit. Das Ziel ist klar.

Zurück