NEWS

September: Altstätten, Länderkampf & Greifensee

Nach einigen guten Trainingswochen im August konnte ich meinen Vorjahressieg beim Städtlilauf in Altstätten mit persönlicher Bestzeit wiederholen. Das Rennen lief für mich sehr gut und ich konnte von Beginn an ein sehr hohes Tempo laufen. Meine Mitkonkurrentinnen habe ich so bereits auf der ersten der vier grossen Runden entscheidend distanzieren können. Das Rennen in Alstätten ist vor allem wegen des Publikums immer ein Highlight und es macht riesig Spass hier zu laufen. 

 

Eine Woche darauf durfte ich im Zuge des Länderkampfes für Ostschweiz Athletics die 3000m auf der Bahn unter die Füsse nehmen. Das Ziel war klar: Volle Punktzahl! Nach einem zügigen ersten Kilometer (3.09) habe ich den zweiten etwas verschlafen. Trotzdem konnte ich dem Team die 8 Punkte sichern. 

 

 

Eine weitere Woche darauf fand der Greifenseelauf in Uster statt. Ein Rennen, dass für mich immer eine Herausforderung ist. Im Vorjahr musste ich hier nach 12km aussteigen. Ich war trotzdem positiv gestimmt. Zu Beginn lief ich mit Laura Hrebec und Fabienne Schlumpf, musste aber nach rund 2km feststellen, dass meine Beine nicht so wollen. Ich habe mich entschlossen mein Tempo zu laufen. Bis KM 12/13 konnte ich mich einigermassen durchkämpfen, ab KM 15 wurde das Rennen  zur Qual. Die letzten 6KM dauerten eine Ewigkeit und der Schlosshügel von Uster hat die Sache nicht einfacher gemacht. Schlussendlich konnte ich noch den 4 Platz nach Hause laufen. 

 

Es folgen nun weitere Trainingswochen: Als Saisonabschluss werde ich dieses Jahr am 2. Dezember den Valencia Marathon laufen. 

Vizeschweizermeisterin

 

Anlässlich der Schweizermeisterschaften der Aktiven in Zofingen konnte ich über die 5'000m die Silbermedaille gewinnen. Nach einem sehr schwierigen Frühling und dem Fakt, dass ich erst im Mitte/Ende Juni ins Training einsteigen konnte, ein äusserst wertvolles Resultat, welches ich nie erwartet hätte.